Mit der steirischen Harmonika durch den Bayerischen Wald

Mit der steirischen Harmonika durch den Bayerischen Wald

Rumberger_sound_products / Pixabay

Der Bayrische Wald gilt in musikalischer Hinsicht – vor allem bezüglich althochdeutscher Musik – als eine der traditionsreichsten Regionen im deutschsprachigen Raum. Die Gründe liegen auf der Hand: Bereits im 19. Jahrhundert fand er Erwähnung in den Geschichts- und Geographiefachwerken der damaligen Zeit, und zwar nicht nur im Gebiet des heutigen Deutschlands, sondern auch in Tschechien. Das könnte einer der Gründe sein, warum die steirische Harmonika bis heute im Bayrischen Wald, welcher zum Böhmerwald und mit den Waldgebieten der Oberpfalz das größte zusammenhängende Waldgebieten Bayerns darstellt, eine große Popularität und gepflegte Tradition aufweist.

So können Sie die steirische Harmonika im Bayrischen Wald hautnah erleben

Auf vielen Festivals und Stadtfesten in den Städten des Bayrischen Waldes – z. B. in Cham, Bad Kötzting, Straubing und Waldkirchen – können Sie in Gasthöfen oder direkt auf den zentralen Livebands sehen, die mit der steirischen Harmonika traditionelle Musik spielen. Es handelt sich bei den genannten Gemeinden um die wohl bekanntesten größeren Siedlungsgebieten im Bayrischen Wald. Hinzu kommen noch Freyung, Frauenau und Deggendorf, wo ebenfalls Jahr für Jahr große Stadtfeste veranstaltet werden. Vor allem die Gasthöfe in der Innenstadt stellen in diesem Zeitraum – meist im Juli oder August – ein eigenes Rahmenprogramm zusammen. Die bekanntesten Beispiele hierfür sind die Gastronomieeinrichtungen, die auf die sogenannte Wirtshausmusik setzen.

In Wirtshäusern die steirische Harmonika im Bayrischen Wald kennenlernen

Die Wirtshausmusik erfreut sich in Bayern seit mehr als 2 Jahrhunderten einer großen Beliebtheit – sowohl im Sommer als auch im Winter. Hierbei handelt es sich um eine Musikrichtung, bei der neben traditionellen Instrumenten wie der steirischen Harmonika auch das Flügelhorn und der Bariton zum Einsatz kommen. Viele junge und alte Bands präsentieren Ihr Können auf dieser besonderen Harmonika – und zwar so authentisch wie kein zweites Mal in Bayern. Nicht selten wird diese Region des südöstlichen Bundeslandes, die an Tschechien grenzt – wo die Steirische Harmonika auch eine lange Tradition aufweist – als Hochburg des ursprünglich aus Österreich stammenden Instrumentes bezeichnet.

So können Sie die steirische Harmonika im Bayrischen Wald auch vorfinden

Doch nicht nur in Wirtshäusern bzw. im Rahmen der sommerlichen Stadtfeste finden Sie viele Veranstaltungen vor, auf denen die steirische Harmonika eine zentrale Rolle einnimmt. Wenn Sie einen Urlaub über spezielle Reiseveranstalter buchen, haben Sie die Möglichkeit, gleichzeitig auf geführte Wandertouren zu gehen und die bekanntesten regionalen Bands der Region näher kennenzulernen. Diese laden direkt zu sich nach Hause ein und erklären Ihnen, wie das Spielen auf der steirischen Harmonika genau funktioniert. Es gibt sogar Musik- und Geschichtsmuseen, in denen Sie mehr über die Herstellung und Anwendung des Instruments erfahren können. Es lohnt sich demnach definitiv, mit der steirischen Harmonika den Bayrischen Wald zu erleben.

Die Kommentare sind geschloßen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen